Daddeln! Zoggen! Taggen!

Nachdem wir uns vom Planet Oberhausen aufgemacht hatten und noch nicht lange durch die unendlichen Weiten dahinflogen, erreichte uns ein Funkspruch vom Planet Witten. Die Mission war schnell abgeklärt und der Planet lag praktisch um die Ecke. Wir starteten unseren Turbo und waren im Nu da.

Monster

Gelandet! Der Staub hatte sich noch nicht ganz verzogen, da hatten wir auch schon unsere mobilen Tagtool-Einheiten aus dem Raumschiff geholt und uns auf den Weg in die WERK°STADT gemacht. Knarzend geht die Tür der altehrwürdigen Verladehalle der Mannesmann-Röhrenwerke auf. Drinnen erwarten uns  keine Industrie: nur Übergebliebenes, Rest ein Epoche von Stahl und Schweiß – das Metal und die Arbeit riecht man aber immer noch. Eine lange Geschichte hat das Gebäude, in jüngerer Zeit aber eine sozio-kulurelle.

Fantastiche Faktizität | Bacon | Glich

Yochee's Glitch

Am Mittag ist die Halle noch getränkt von einem satten Sonnenlicht, das aus dem Obergarden hineinfällt und sich auf dem Metall reflektier. Dazwischen flackert synthetisches Licht und gewinnt mit untergehender Sonne die Oberhand. Nun wandelt sich dieser Ort: durch das Licht aus Beamern, Overhead-Projektoren und Computerbildschirmen sowie Synthesizer-Music a la Kraftwerk. Der Faktizität des alten, staubigen Stahlgerippes der Halle wird ein fantastischer Glanz verliehen. Es tollen Kinder herum – Konsolenkinder! Es ist Kultur zum Anfassen – Joypad’s inallen Varianten liegen herum. Kultur zum anfassen eben – Spielkultur! Zocken, Daddeln, Taggen! Die Gruppe das Bacon hat Computer aufgebaut und Spiele installiert, die Einblick in die Entwicklung einer Subkultur geben, die schon lange in der Mitte der Gesellschaft der Erdlinge angekommen ist. Die Gamer von Gestern sind die Väter von Heute.Ein alter Bekannter ist auch gelandet – Yochee hat seinen Glitch aufgebaut, für die fotosensitiven Kids.

Taggen_Daddeln,_Zoggen! Konsolenkind2013-Lichtgestalten-0135

Die TagtoolOnauten haben die zweite Ebene der Werkshalle erklommen und beleuchten die Wände und Stahlverstrebungen. Dieser kleine Kosmos wird perfekt durch die Roboter – aus Pappe, sowie ein alter Trabbi und nicht ganz so, weil mit Videokamera bestückt, fahren durch die Halle und nehmen das Treiben auf. Das Treiben geht bis abends. Im Schatten der Nacht heben die Tagtoolonauten ab in den Orbit. Auf ins nächste Abendteuer!!!

Lampe_Kopf_Stahl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s